A- A A+

tkb lira

Widok z Cieńkowa Niżniego na Cieńków Wyśni

Blick im Frühling vom Berg Cienków Niżni auf den Berg Cienków Wyśni

Amfiteatr im St. Hadyny w Wiśle

Amphitheater, benannt nach Stanisław Hadyna, in Wisła während der Tydzień Kultury Beskidzkiej

An der Quelle der Königin unter den Flüssen erstreckt sich die Stadt Wisla, Weichsel. Es ist eine außergewöhnlich schöne Stadt, die neben Gemütlichkeit, auch Weltlichkeit, Traditionen, das Reichtum der Natur und Modernität zugleich verbindet. Die „Perle der Beskiden“ liegt im südlichen Teil Polens, im Herzen der schlesischen Beskiden, in der Nähe zur tschechischen und slowakischen Grenze. Die Ortschaft ist von jeder Seite umgeben von wunderschönen Bergen und Wäldern, welche ein einzigartiges und überwältigendes Panorama schaffen.

Wisla ist eine echte und unerschöpfliche Quelle von Ideen und Freizeitmöglichkeiten. Jeder Tag an der Weichsel bietet eine schöne und  unvergessliche Aussicht, lächelnde und freundliche Menschen und eine Vielzahl an aktiven Freizeitmöglichkeiten.  
Wenn Sie einen Ort suchen, um Ihre Zeit zu genießen, ist dieser auf jeden Fall einen Versuch wert, denn Sie werden begeistert sein.
Wir heißen Sie herzlich Willkommen in Wisla!


Die Stadt unterscheidet sich im Vergleich zu anderen Bergdörfern durch ihren, in mehrere Täler unterteilten, Aufbau. Viele Wohngebäude liegen außerhalb des Zentrums in Seitentälern an den Hängen der umliegenden Berge; diese sind:  Malinka, Czarne, Gościejów, Partecznik, Głębce, Łabajów, Dziechcinka, Jawornik und Gahura.


Wisla lebte über Jahrhunderte isoliert. Dies verhalf der Stadt dazu, den lokalen Dialekt aufrecht zu erhalten und trug zur Entwicklung des hochländischen und  beskidischen Kunstgeschmackes bei. Die Folklore der schlesisch-beskidischen Kultur zeigt sich neben den Gebäuden und der Kleidung, auch an der Kunst, den Liedern und den Bräuchen der Menschen Vorort. Die Gebirgsbewohner, die sogenannten Górale, verfügen über eine große künstlerische Fähigkeit und Begabung. Sie stellen selbst handgefertigte Tische, Stühle, Bänke und Kommoden aus Holz her, die bis heute echte Volkskunstwerke darstellen.


Heute sind diese Kunstwerke der lokalen Bergleute in der Galerie „U Niedźwiedzia“ zu sehen. Außerdem gibt es eine Ausstellung über das Leben und die Arbeit der Gebirgsleute in der Woiwodschaft, bei der man gewebte Werke, Holzarbeiten, landwirtschaftliche Geräte, die Besonderheiten der männlichen und weiblichen Volkstrachten und Beispiele der Volkskunst im beskidischen Museum (Muzeum Beskidzkie) betrachten kann.


Nach einem Tag der intensiven Besichtigung, Bergwanderung oder Fahrradtour in den wunderschönen Tälern dieser Stadt, schlagen wir Ihnen vor, eine von Wislas vielen Pensionen zu besuchen, die sich mit großzügigen Tafeln auf die regionale Küche spezialisieren. Wer Fan aktiver Erholung ist, kann die Zeit in einer der Schwimmbäder Wislas verbringen, von denen das größte, der Wasserpark Tropicana im Hotel Gołębiewski ist. Für Touristen, die sich für den Winter begeistern und die der Wintersport reizt, bietet dieser Ort zwanzig Skilifts, darunter auch eine Menge Sessellifts, und noch weitaus mehr Pisten. Zudem empfehlen wir Ihnen, eine unvergessliche Schlittenfahrt (Kulig) zu machen und auf einem Schlitten oder Zugwagen mit Pferden und Fackeln am Fluss Biała Wisełka entlang zureiten oder sich durch das Tal Gościejów führen zu lassen.


Die Stadt Wisla – die Heimatstadt Adam Malysz, des besten und erfolgreichsten polnischen Skispringers des 21. Jahrhunderts – wird sowohl im Sommer, als auch im Winter von vielen Touristen besucht. Unter den Sporteinrichtungen Wislas befindet sich eine Arena von höchstem Rang, in denen Sportwettkämpfe stattfinden. Auf der Skischanze Wisla Malinka werden im Sommer und Winter Skisprung-Weltmeisterschaften ausgetragen und die Skilanglauf-Route auf der Kubalonka gehört zu einer der besten in ganz Polen. Wisla ist auch Ort größter kultureller Veranstaltungen und Unterhaltungen. Außerdem findet hier eine große, soziale Initiative zur Förderung polnischer Transplantationen, dem „Run for New Life“ (dt. der Lauf für neues Leben), das größte europäischen Volksfest, nämlich die Beskidische Kulturwoche (Tydzień Kultury Beskidzkiej) und „Wiślaczek Country“, eine internationale Veranstaltung für Fans der Country-Musik, im Zyklus von Sommer- und Winterveranstaltungen im Retro-Stil statt.

20000122 IMG 5279    2010 08 05 IMG 8368    bryndza    Kaskady Rodła

Wir laden Sie aber nicht nur während der Volksfeste und der Veranstaltungen ein, sondern auch außerhalb dieser Zeiten, denn Wisla ist ein Ort, der das ganze Jahr über eine Menge zu bieten hat und absolut sehenswert ist.


Wir hoffen, dass Ihr Aufenthalt hier, Ihren Erwartungen entspricht und Sie dazu bewegt, die Beskiden noch einmal zu besuchen.
Alle Informationen über die wunderschöne Stadt Wisła und einen Veranstaltungskalender finden Sie im Internet unter www.wisla.pl

 

Zum Seitenanfang